Mobile Research – unterwegs am Handy oder Tablet neue Shirt-Ideen finden

von Nina am 14.11.2019

Mobile Research für Merch by Amazon

Wer in Städten wohnt und täglich mit Bus und Bahn unterwegs ist, kennt das ewige Pendeln und Warten. Aber die Zeit kann man auch sinnvoll für das Shirt-Business nutzen – zum Beispiel, um direkt am Handy neue Designideen zu finden. Wir schauen uns heute Mobile Research mal in der Praxis an und prüfen, ob das Smartphone ausreicht, um neue Nischen fürs MBA-Business zu recherchieren.

Die Zeit unterwegs sinnvoll nutzen

Wenn von Online Business die Rede ist, denke viele an einen eingerichteten Arbeitsplatz zuhause, vielleicht mit mehreren Bildschirmen. Zumindest aber ein Laptop ist notwendig, da sind sich die Meisten wohl einig. Aber wir leben auch in einer Zeit, in der unsere Smartphones immer leistungsstärker werden und Webanwendungen zunehmend mobilfreundlich optimiert sind – Stichwort Mobile First.

Viele Aufgaben aus dem Daily Business können am Handy mittlerweile (fast) genauso bequem abgearbeitet werden, wie am Laptop. Cloudbasierte Tools ermöglichen den Zugriff auf deine Daten und das Zusammenarbeiten mit Teams von überall aus. Aber auch für dein Business mit Merch by Amazon kannst du bereits vieles am Smartphone erledigen und somit unterwegs die Zeit sinnvoll nutzen.

Du kannst zum Beispiel:

Ich bin selbst oft mit der Bahn unterwegs und nutze dabei die Zeit gerne zum Arbeiten am Laptop. Aber auch eine halbe Stunde in der U- oder S-Bahn kann man schon produktiv nutzen mit dem Handy.

Mobile Research – ein Anwendungsbeispiel

Ich habe Mobile Research mal im Alltag getestet und unterwegs in Berlin neue Shirt-Ideen für MBA gefunden.

So bin ich dabei vorgegangen:

  • Schritt 1: Die MBA-Suche geöffnet, Marktplatz und Produkt ausgewählt und ein beliebiges Keyword eingegeben bzw. die Leersuche gestartet und anschließend auf Suchen geklickt.
  • Schritt 2: Die Suchergebnisse auf Amazon durchgescrollt, bis ich ein ansprechendes Design gefunden habe.
  • Schritt 3: Das Listing geöffnet und kurz das Verkaufsdatum und den BSR gecheckt —> Mein Ziel war es, Shirts zu finden, die noch nicht lange online sind, aber schon Verkäufe erzielt haben. So wollte ich einen ersten Eindruck bekommen, ob die Nische funktioniert.
  • Schritt 4: Anschließend das Hauptkeyword (bzw. die Keyphrase) aus dem Listing in die Nischenanalyse von Merchreport kopieren, um das Potenzial zu prüfen.

Noch detaillierter recherchieren kannst du anschließend beispielsweise, indem du das jeweilige Keyword in die Produktsuche von Merchreport kopierst, um weitere Keywordvorschläge zu bekommen und zu sehen, welche Shirts in der gewählten Nische bereits gelistet sind.

Merchreport als App auf dem Smartphone anlegen

Der ganze Prozess lässt sich auch noch etwas weiter vereinfachen bzw. beschleunigen:

Wenn du bereits Merchreport-User bist, kannst du mit wenigen Klicks unsere mobile Website so einstellen, dass du sie wie eine „echte App“ auf dem Homescreen deines Smartphones oder Tablets ablegen kannst. Das sieht einerseits gut aus und spart andererseits auch etwas Zeit. So hast du mehr Übersicht und immer die aktuellen Bestseller, deine Favoriten und alle anderen Funktionen ohne Umwege direkt zur Hand.

Wie du Merchreport auf deinen Homescreen bekommst, erklären wir dir in dieser Anleitung. Und falls du noch kein User bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Mobile Research für MBA – mein Fazit

Möglichkeiten für Mobile Research gibt es viele. Du kannst am Handy oder Tablet Websites wie Google Trends oder Social Media durchschauen oder einfach brainstormen und deine Ideen sammeln und runterschreiben. Du kannst aber auch – so wie ich im vorherigen Beispiel – über Tools wie die MBA-Suche in Kombination mit Merchreport recherchieren und dir potenzielle Nischen direkt dort speichern. Auf diese Art hab ich in einer guten halben Stunde Bahnfahrt mehr als 20 interessante Nischen gefunden, die ich nach einem ersten kurzen Check gespeichert habe. Die Ergebnisse der Recherche schaue ich mir später dann noch einmal detaillierter an – dann aber zuhause am Laptop 😉

Übrigens: Auf diese Art findest du nicht nur potenzielle Nischen für Merch by Amazon. Die Ergebnisse aus deinem Research kannst du genauso gut auch für alternative Shirt-Plattformen nutzen und so deine Reichweite vergrößern!

Wie intensiv nutzt du dein Smartphone bereits für dein Online-Business? Ist Mobile Research für dich eine Option? Lass uns gerne einen Kommentar da und erzähle uns von deinem Workflow!

Starte von Anfang professionell ins Shirt-Business!

Profi-Research, datenbasierte Nischenanalyse, aktuelle Insights und mehr – überlasse deinen Erfolg nicht dem Zufall. Mit Merchreport bekommst du von Anfang an alles, was du für dein Business brauchst in einem Tool!